SEMINARANGEBOT


SEMINAR 1:
Projekte erfolgreich managen

2-tägiges Workshop-Seminar mit Echt-Projekten, max. 12 Teilnehmer/-innen

Ziel: Positive Effekte einer strukturierten Projektplanung kennen und anwenden

  • Grundlagen und Philosophie des Projektmanagements, aktuelle Trends
  • Grobplanung des Projektes in fünf Methodenschritten bis zum Kick-Off
  • Anwendung und Übertragbarkeit auf unterschiedliche Aufgabenstellungen
  • Verfahren der Projektsteuerung und des Projektcontrollings
  • Erfolgsfaktoren für effiziente Projektarbeit, Rolle des Projektleiters/der Projektleiterin und Projekt- marketing


SEMINAR 2:
Rhetorik und Präsentation für Projekt- und Teamleiter/-innen

2-tägiges Workshop-Seminar mit Video-Feed-Back, max. 8 Teilnehmer/-innen

Ziel: Präsentationen erfolgreich planen und durchführen – Einzel- und Teamgespräche zielorientiert gestalten

  • Rhetorik und persönliche Ausstrahlung von Kleidung bis Stimme
  • Übungen und Feedback, Selbst- und Fremdbild
  • Vorbereitung von Präsentationen und Meilensteinsitzungen
  • Effiziente Leitung von Teamsitzungen und Gestaltung der Führungsrolle


SEMINAR 3:
Die erfolgreiche Projektleiterin – Frauen führen Teams zum Erfolg

2-tägiges Workshop Seminar für Frauen, max. 8 Teilnehmerinnen

Ziel: Erfolgreiche Gestaltung der Führungsrolle im Team, Chancen und Herausforderungen kreativ nutzen

  • Rollenverständnis von Frauen in der Projektleitung, Überwindung von inneren und äußeren Blockaden
  • Umgang mit Macht und Hierarchie, Konfliktbewältigung
  • Methodenkompetenz in der Projektplanung und -steuerung als Basis für effiziente Teamleitung
  • Coaching, Feedback und Erfahrungsaustausch – Die Gender-Thematik überwinden und erfolg- reiche Teams bilden
  • Entwicklung und Ausgestaltung eines individuellen, authentischen Führungsverständnisses


SEMINAR 4:
Konfliktmanagement in Projekten

2-tägiges Workshop-Seminar, max. 8 Teilnehmer/-innen

Ziel: Konfliktfelder in der Projektarbeit kennen und erfolgreich damit umgehen

  • Mögliche Konflikte im Vorfeld vermeiden durch Rollenklärung, Teambildung und Projektmarketing
  • Unterscheidung von internen Teamkonflikten und externen Projektkonflikten
  • Rollenspiele zu konflikthaften Situationen, Handlungsoptionen darstellen und Feedback
  • Möglichkeiten zur Bearbeitung und Überwindung von Konflikten
  • Reflektion der eigenen Konflikttoleranz und Erweiterung des individuellen Handlungsrepertoires